Skip to main content

Pfeffer & Salzmühlen

Pfeffermühle

Pfeffermühle. Bild: Jeanette Scheffert / © dehne internet.

Du bist auf der Suche nach einer richtig guten Pfeffer- oder Salzmühle? Es gibt so viele verschiedene Pfeffer- und Salzmühlen, bei diesem Thema könnte man so einiges schreiben. Welche Pfeffer- oder Salzmühle für dich die Beste ist, schauen wir uns jetzt genauer an.

Vorsicht bei Roten Pfefferkörnern

Wenn du gerne rote Pfefferkörner für dein Gericht verwenden möchtest, dann verzichte besser darauf sie in die Pfeffermühle zu geben. Sie verkleben leider das Mahlwerk weil sie in ihrer Konsistenz sehr weich sind. Wenn man es ganz streng sieht, gehören rote Pfefferkörner eher zu den Beeren.

Um die roten Pfeffer Beeren klein zu mahlen, verwende besser einen Mörser.

Pfeffermühlen reinigen

Gerade bei Pfeffermühlen sollte man auch auf die Reinigung achten. Denn in Pfeffer sind Ölrückstände. Diese bleiben natürlich an der Pfeffermühle kleben.

Wichtiger Hinweis: Auf keinen Fall solltest du deine Pfeffermühle mit Wasser und Spülmittel reinigen. Durch Wasser entsteht Rost und das wäre sehr ärgerlich, wenn du eine hochwertige Mühle hast und diese voll Rost sitzt.

Geheimtipp zur Reinigung: Vielleicht hast du weiße Reiskörner im Haus, falls nicht dann besorge dir welche. Reiskörner lassen sich sehr gut für die Reinigung von Pffermühlen verwenden. Fülle die Körner dazu in deine leere Pfeffermühle. Stelle die Mühle auf einen groben Mahlgrad ein. Anschließend mahlst du die Reiskörner durch. Die Rückstände die im Mahlwerk haften, bleiben an den Reiskörner kleben. Nun ist deine Pfeffermühle wieder sauber und du kannst die richtigen Pfefferkörner wieder einfüllen.

Wissenwertes über Salzmühlen:

Beim Thema Salz wird es ein bisschen spezieller. Salz kann das Mahlwerk in der Salzmühle angreifen. Beim Kauf einer Salzmühle solltest du besser auf ein robustes und widerstandfähiges Material setzen. Es gibt Salzmühlen die aus Edelstahl sind, allerdings wäre besser, wenn du beim Kauf gleich zu Keramik Salzmühlen greifst. Sie sind widerstandsfähiger gegenüber Korrosion. Salz kann ziemlich aggresiv sein, wenn es mit Feuchtigeit in Verbindung kommt. Das kann auf Dauer günstige Materialien angreifen.

Kauftipp einer Salzmühle:

Achte beim Kauf einer Salzmühle, das du verschiedene Mahlstufen einstellen kannst. Von klein bis ganz grob wäre vom Vorteil. Ob du lieber eine elektrische Salzmühle bevorsugst bleibt dir ganz allein überlassen. Das kommt immer drauf an womit man am liebsten arbeitet. Für eine gute Pfeffer- oder Salzmühle musst beim Kauf ein bisschen tiefer in die Tasche greifen, dafür bekommst du aber auch gute Quaität die sich bewährt. Umso besser das Produkt, desto länger hast du auch Freude daran.

Aber auch Pfeffer- und Salzmühlen im mittleren Preissegment sind gute Produkte die dir ein klasse Topping auf dem Teller kreieren.

Und hier noch einen kleinen Tipp:

Wenn du die Pfefferkörner in die Mühle geben möchtest, dann verwende am besten einen kleinen Trichter. Somit ersparst du dir das mühsame aufsammeln, wenn sie dir daneben fallen.

Produkte zum Thema Pfeffer- und Salzmühlen werden bald verfügbar sein.