Skip to main content

Hilfreiche Räucherhaken

Räucherhaken

Räucherhaken. Bild: Jeanette Scheffert / © dehne internet.

Wenn geräuchert wird, egal ob Kalt, Warm oder Heißräuchern, benötigt man dazu Räucherhaken. Wie das mit dem Räuchern genau funktioniert und worauf du achten solltest, kannst du in diesem Beitrag genauer nachlesen. Damit werden die Fisch- oder Fleischstücke in Räucherofen aufgehangen. So kann das Raucharoma von allen Seiten am Räuchergut haften bleiben.

Es gibt hilfreiche Räucherhaken und Fleischerhaken. Beide sind voneinander zu unterscheiden. Man kann aber auch Räucherhaken für Fleisch verwenden.

Das Material ist Wichtig:

Egal für welche Räucherhaken man sich entscheidet, es sollten immer Haken aus Edelstahl sein. Sie sind rostfrei und leicht zu reinigen. Das sollte an erster Stelle stehen, denn immerhin werden an ihnen Lebensmittel aufgehangen, die wir später verzehren möchten. Achte beim Kauf der Räucherhaken unbedingt auf V2A Edelstahl. Damit bist du perfekt ausgestattet und hast eine sehr gute Qualität.

Die Arten der Räucherhaken im Überblick:

Rundgebogener Räucherhaken:

Diese Räucherhaken kannst du super für gewisse Fischsorten wie Weißfisch, Aal, Heilbutt oder Forelle.

Doppelspitzen Räucherhaken:

Diese Haken sind besonders für Fisch, Fleisch und Geflügel geeignet.

Rundgebogener Räucherhaken (Doppelbogen):

Diese hilfreichen Räucherhaken eignen sich sehr gut für große Fischarten.

Für mehr Haltesicherheit bieten sich die Rundgebogenen Räucherhaken an. Damit kannst du deine Forelle, Lachs und Co. Sicher aufhängen.

Krallen Räucherhaken:

Bist du Anfänger was das räuchern betrifft, dann greife besser zu dieser Räucherhaken Art. Damit kannst du nichts falsch machen. Sie eignen sich für Fleisch, Wild, Geflügel und auch Fisch.

S- Form Fleischhaken / Metzgerhaken

Hast du ein sehr großes Fleischstück was du gerne am Stück räuchern möchtest, dann bist du den Fleischhaken in S-Form sehr gut ausgestattet. Die halten richtig was aus und gewährleisten, das Fleisch und Wurst sich nicht vom Haken lösen.

Räucherhaken reinigen:

Die Räucherhaken müssen auf jeden Fall nach jeden Gebrauch gereinigt werden. Da machst du ganz einfach mit Spülmittel oder gibst sie in die Geschirrspülmaschine. Sollten sich die hartnackigen Verschmutzungen nicht so einfach reinigen lassen, dann versuche es mit Natron. Dazu gibst du einfach

1-2 Liter Wasser in eine Schüssel und schüttest ein wenig Natron mit hinein. Die Räucherhaken kannst du dann einfach ein paar Stunden in diesem Wasserbad liegen lassen.

Die Kosten für Räucherhaken:

Zwischen 5-16 Euro bekommt man schon richtig gute Räucherhaken aus Edelstahl. Die Mittelpreisigen liegen zwischen 17-26 Euro. Im oberen Segment bewegen sich die Preise zwischen 27-35 Euro. Im oberen Preissegment hast du dafür aber auch Räucherhaken die langlebig sind und aus sehr gutem Material.

Produkte zum Thema Räucherhaken werden bald verfügbar sein.